TNC 320 macht Freude bei der Formenbearbeitung

Mit dem Retrofit einer TNC 320 gewinnt CRS Licht-Formtechnik Zeit und mehr Vielfalt

Wenn eine bewährte Werkzeugmaschine in die Jahre kommt und Funktionsausfälle hat, steht eine wichtige Entscheidung an: Kaufen wir eine neue Maschine oder machen wir ein Retrofit?

Störungen an Maschine und Arbeitsablauf

Jens Sommer, Werkzeugmacher bei CRS berichtet von den Störungen der Maschine, die immer dann auftraten, wenn die Temperatur anstieg. Am nächsten Morgen funktionierte wieder alles einwandfrei – bis zum nächsten Ausfall. Nach dem Austausch einiger Komponenten war man sich sicher, dass der Fehler in der Steuerung lag, die immerhin schon 26 Jahre alt war. Christan Brüning, der mit seinem Familienbetrieb Werkzeugmaschinen wartet und nachrüstet, hat Erfahrung mit solchen Situationen. Er konnte CRS von den Vorteilen eines Retrofits überzeugen.

Neue Steuerung, neues Maschinenleben

Eine HEIDENHAIN-Steuerung sollte es auf jeden Fall werden, da die entsprechende Programmiererfahrung im Haus vorhanden war. Die TNC 320 bot den gewünschten Funktionsumfang und schon nach 2 Wochen stand die Maschine runderneuert bereit.

Einstieg in eine moderne Programmierung

Die Einarbeitung in die Steuerung gelang Jens Sommer sehr schnell – auch ohne Schulung. Mit Handbuch und Eigeninitiative fand er sich gut zurecht. „Ich arbeite mit dem übersichtlichen Bedienpanel und dem detailgetreuen Bildschirm sehr viel entspannter“, lobt er.

Spezialisten für Formtechnik

CRS-Licht-Formtechnik stellt Leuchtenabdeckungen aus Kunststoff im Blasformverfahren her. Durch die Nachrüstung gelingt es leichter, komplexere Formen zu fertigen. Die Werkzeuge dafür entstehen im eigenen Betrieb. Durch die LED-Technik werden die Formen immer vielfältiger.

Praktisch: Der DXF-Konverter

Neu für Jens Sommer ist auch der DXF-Konverter, mit dem er Konturen direkt aus Zeichnungen extrahieren kann. Das erleichtert die Programmierung der meist gerundeten Konturen, wie sie für Lampenabdeckungen typisch sind.

Volle Kontrolle durch Simulation

Komfortabel beschriften mit Gravuren

Besonders gefreut hat sich Jens Sommer über den neuen Bearbeitungszyklus 225 Gravieren. Beschriftungen und Datumsstempel gelingen ihm damit komfortabel und schnell. Nach Aufruf stehen vielfältige Eingabemöglichkeiten zur Verfügung: Graviertext, Zeichenhöhe, Abstand zwischen den Zeichen, Vorschub, Tiefe, Sicherheitsabstand und einiges mehr.

Fazit

Für CRS eröffnen sich mit dem Retrofit neue Potentiale: Zu wenig Speicherplatz war ein Problem von gestern: Mit der TNC 320 ist das Datenhandling komfortabel – auch ohne CAM-System. Und wenn es zukünftig doch noch notwendig sein sollte, Messgeräte auszutauschen, geht auch das: mit der TNC 320 lassen sich jetzt moderne Messgeräte mit 1 Vss Ausgangssignalpegel einsetzen.

Maschinenmodernisierung mit HEIDENHAIN

Ein Retrofit macht eine bewährte Maschine fit für zukünftige Anforderungen. HEIDENHAIN empfiehlt für ein nachhaltiges Retrofit die Modernisierung alter Steuerungskomponenten und Antriebe. Kontaktieren Sie den Retrofit-Fachberater im Vertrieb:
+ 49 (8669) 31 3132 oder hdheidenhainde